Media & Literature in other languages

"Out of Mea Shearim" Ein israelisch-deutsches Theater projekt


Homeira Rhein hat für uns das israelisch-deutsche Theaterprojekt "Out of Mea Shearim" in Hamburg gesehen: Acht junge Menschen sind weggegangen aus Mea Shearim, einem Stadtteil in Jerusalem, in dem sie als ultraorthodoxe Juden in einer Parallelwelt gelebt haben. "Das ist eine Migrationsgeschichte", sagt Regisseur Evgeni Mestetschkin. "Eine ganz andere Art von Migration. Sie bleiben in ihrer Sprache, ihrer Stadt, aber sie sind total fremd." Mit seinem Stück "Out of Mea Shearim" am Schauspielhaus Hamburg zeigt Evgeni Mestetschkin, wie strenggläubige Juden leben. Die Texte basieren auf den Biografien der Darsteller, die in ihrem alten Leben nie in einem Theater gewesen sind. Jetzt thematisieren sie den radikalen Bruch, den sie vollzogen haben, auf großer Bühne. Das Ganze ist eine Produktion von "iact - Schauspielschule für Film und Theater" und dem Goethe-Institut.


April 10, 2014


Read the full article>>


Hillel on Facebook Hillel on Twitter Hillel on Youtube
הקו הפתוח 1-700-70-70-73
The open line in

Tel Aviv, Haifa & North Israel

Sunday - Thursday

18:30-22:00

The open line

in Jerusalem

Sunday -Thursday

19:00-22:00 

The open line e-mail